Herzlich willkommen auf der Internetseite

                    Indiaca Nürnberg

                                        bei DJK Sparta Noris Nürnberg e.V.


Deutsche Meisterschaft 2018 - Offene Klasse 

 

Am 16./17.06.2018 fanden die

Deutschen Meisterschaften in der Offenen Klasse statt.

Ausrichter war der 

ISC Reicherthausen im Bayerischen Turnspielverband

Ergebnisse 

 

Damen:   1. TSV Enzweihingen                          Herren:   1. CVJM Bindlach                                Mixed:   1. CVJM Bindlach

                2. TSV Grünwinkel                                              2. CVJM Kamen                                                  2. ISC Reichertshausen

                3. Indiaca Malterdingen                                    3. TSV Grünwinkel                                             3. CVJM Kamen

Eine detaillierte Berichterstattung sowie weitere weitere Fotos sind zu finden auf der

Homepage des Veranstalters

 

... und hier gibt es packende Video- Clips ...


Indiaca Nürnberg

auf SAT1.BayernSport

Trailer                  Video - Beitrag

2. PLATZ beim Vereinsturnier 

ASV Veitsbronn Siegelsdorf 18.11.2018

- Norbert Urban Gedächtnisturnier -

Indiaca Nürnberg

in der Presse



Indiaca - Sportart und Spielgerät

 

Indiaca ist eine außerordentlich spannende, bewegungsreiche und hochdynamische Mannschaftssportart!

 

Körperlicher Einsatz, ein hohes Mass an  Konzentration und Reaktionsschnelligkeit werden gleichermaßen gefordert und gefördert.

 

Indiaca ist hervorragend geeignet für SpielerInnen jeglichen Alters und unterschiedlicher Leistungsniveaus. 

 

Gespielt wird Indiaca sowohl in reinen Damen-/ Herren-Mannschaften, als auch sehr häufig  in Mixed-Teams. 

 

Indiaca ist ein Rückschlagspiel (wie auch Volleyball), welches auf einem mittels Netz geteilten Spielfeld ausgetragen wird.

 

Spielgerät ist die Indiaca

 

Sie ist ein etwa 25 cm großer und ca. 55 Gramm schwerer Federball, der (nur) mit der flachen Hand geschlagen wird.

Oberhalb des Schlagpolsters (ca. 7,5cm Durchmesser) sind vier Führungsfedern befestigt, die bewirken, dass das Spielgerät immer schlaggerecht mit dem Polster voran auf den Mitspieler bzw. Gegner gespielt wird.

Spielgedanke und Spielablauf sind ähnlich wie bei Volleyball, ebenso die grundlegenden Regeln.

 

Besonderheiten gegenüber anderen Mannschaftssportarten

 

- sehr schnell erlernbar

- geringe Verletzungsgefahr

- ausgeglichene, ganzheitliche Körperbelastung

- geringer Kraftaufwand - die Indiaca ist sehr leicht

- kaum weiterer Materialaufwand, daher nahezu überall spielbar

- sehr gut auch für Draussen geeignet

- sehr exklusive Sportart, da wenig populär  

 

Indiaca kennenlernen

 

Die einfachste Art, diese tolle Sportart live zu erleben ist:

einfach mal an ein paar Probetrainings teilnehmen - kostenlos und unverbindlich

Für weitere Infos/ Terminvereinbarungen dazu bitte hier Kontakt aufnehmen

 

Eine weitere Möglichkeit wäre z.B. der Besuch eines Turniers - das jeweils zeitlich nächstliegende ist unten rechts auf der Seite bei "aktuelle Wettbewerbe" angekündigt.